Testreihe und Gutachten "Energiekarte"


Begutachtende Organisation: 
Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit
Mühlleitnerstraße 3 A-2301 Groß-Enzersdorf
Ausstelldatum: 24. Oktober 2018

Unabhängige Teststelle

Alle Tests wurden von der österreichischen Akademie für Kinesiologie und Gesundheit durchgeführt.

56 Testpersonen

Um aussagekräftige Ergebnisse zu gewährleisten wurde dieses Produkt an 56 Testpersonen getestet.

Technische Messverfahren

Für diese Testreihe kamen bewährte technische Testverfahren der Kinesiologie und Energetik zum Einsatz.

Angewandte Messverfahren

  • Global Diagnostics Messvorrichtung der Vitalfeldanalyse und Vitalfeldtechnologie
  • I-Health-Messsystem (Raymedy-System): Bestimmung des CHI-Energiegehalts der Organmeridiane über den Hautwiderstand nach einer Erweiterung und Modifikation der Methode der Elektro-Akupunktur nach Dr. Voll.
  • Kinesiologischer Muskeltest: Muskeltest nach den Methoden der Akademischen und der Psychosomatischen Kinesiologie der ÖAKG sowie AK-Test.

Einfach erklärt: Das I-Health-Messsystem (Raymedy-System) am Beispiel der ALPHA-ENERGY® Energiekarte

Resultate der Testreihe

Nach mehreren Testserien, wobei im Messverfahren erst eine Messung ohne und direkt danach mit Kontakt zum Messobjekt durchgeführt wurde, kann seitens der österreichischen Akademie für Kinesiologie und Gesundheit festgestellt werden, dass die verwendete Energiekarte folgende Resultate aufzeigte: (Im Folgenden wurden die Ergebnisse aus dem Originalgutachten zitiert)

  1. Die gemessenen Meridianenergien erfuhren durch den Einsatz bei allen Messungen einen deutlichen Energieniveau-Ausgleich ihrer energetischen Unterschiede, wobei sich kein Muster ergab, welche Meridiane bei welchen Testpersonen durch die jeweiligen Testobjekte einen speziellen Ausgleich erfuhren.

  2. Das Messobjekt führte bei den Messdurchgängen bei insgesamt 56 getesteten Personen zu einem deutlich messbaren Energieanstieg in allen Meridianen. Diesbezüglich wies die Energiekarte dabei den besten Erfolg auf.

  3. Ebenso wurde das Ergebnis erreicht, dass eine nicht geöffnete Regulation durch Einsatz der Energiekarte bei der Messung in eine geöffnete Regulation übergeführt wurde.

  4. Bei 11 Personen wurde durch die Energiekarte das Leber-Yin gestärkt, was durch Muskeltest der dem Lebermeridian zugeordneten Muskeln ersichtlich war.

  5. Bei 52 Probanden wurde der Allergiepunkt am Ohr eingespeichert. Alle Probanden reagierten beim Muskeltest mit Stress. Nach dem Auflegen der Energiekarte konnte das Milz-Pankreas Chi gestärkt werden.

  6. Eine energetisierende und blockadenlösende Wirkung war für die neuronale Verarbeitung durch Testung unter Anwendung des Kortex-Formates A x O x FL ZG 24 festzustellen.

Abschlussbemerkung

Insgesamt kann festgestellt werden, dass die getestete Energiekarte einen positiven energiefördernden und energetisch ausgleichenden Effekt bei den Messungen auf die Meridianenergien der Testanten ausgeübt hat und auch die für die Reaktion des Systems auf Einflussnahme von außen notwendige Regulationsfähigkeit in sehr positiver Weise verbessert wurde. Die harmonisierende Wirkung war besonders an den Yin-Funktionskreisen Milzmeridian, Lungenmeridian und Nierenmeridian sowie am Yang Dreifach-Erwärmer-Meridian zu bemerken. Weiters können wir anführen, dass sich energetische Unverträglichkeiten wenden ließen und die getesteten Energiekarten die besten sind, die wir in den letzten Jahren getestet haben. Somit können wir dieses getestete Produkt auf das Wärmste empfehlen.

Beglaubigtes Gutachten

Mit Klick auf den Button haben Sie Zugang zum beglaubigten Original-Gutachten.
Original
"Die Energieprodukte von Alpha-Energy sind die besten die wir in den letzten Jahren getestet haben. Somit können wir dieses Produkt auf das Wärmste empfehlen."
Prof. Ortwin F. Niederhuber & Susanne Bichler-Lajda
Österreichische Akademie für Kinesiologie und Gesundheit, A-2301 Groß - Enzersdorf, Mühlleitnerstraße 3, office@oeakg.at