AGB

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufvertr√§gen, die √ľber diesen Onlineshop zwischen August Weilharter, Energiestra√üe 1, 3376 Karlsbach - im Folgenden "Anbieter" - und dem jeweiligen K√§ufer - im Folgenden ‚ÄěKunde‚Äú ‚Äď geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

1. F√ľr die Gesch√§ftsbeziehung zwischen dem Webshop-Anbieter (nachfolgend ‚ÄěAnbieter‚Äú) und dem Kunden (nachfolgend ‚ÄěKunde‚Äú) gelten die nachfolgenden Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung g√ľltigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdr√ľcklich zu.

2. Verbraucher ist jede nat√ľrliche Person, die ein Rechtsgesch√§ft zu Zwecken abschlie√üt, die √ľberwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit zugerechnet werden k√∂nnen. Dagegen ist Unternehmer jede nat√ľrliche oder juristische Person oder rechtsf√§hige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Aus√ľbung ihrer gewerblichen oder selbst√§ndigen beruflichen T√§tigkeit handelt.

§ 2 Vertragsschluss

1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte ausw√§hlen und diese √ľber den Button "In den Warenkorb legen" in einem sogenannten Warenkorb sammeln. √úber den Button "Zahlungspflichtig Bestellen" gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit √§ndern und einsehen. Der Kunde kann jederzeit vor einer verbindlichen Bestellung durch Bet√§tigung des ‚ÄěZur√ľck-Buttons‚Äú im Browser auf die Seite gelangen, auf der seine Daten erfasst worden sind. Eingabefehler k√∂nnen hier berichtigt werden. Durch Schlie√üen des Internetbrowsers kann der Bestellvorgang abgebrochen werden. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und √ľbermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button "Mit Ihrer Bestellung erkl√§ren Sie sich mit unseren Allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen einverstanden. Bitte beachten Sie auch die Widerrufsbelehrung." diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

2. Die Best√§tigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail. Mit dieser E-Mail-Best√§tigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen. Ausnahmen bilden hierbei Zahlungsm√∂glichkeiten mit sofortiger Zahlweise (z.B. PayPal / PayPal Express / PayPal Plus, Amazon-Payments, Postpay, Sofort√ľberweisung). Haben Sie eine solche Zahlungsart mit sofortiger Zahlung gew√§hlt, kommt der Vertrag zum Zeitpunkt Ihrer Best√§tigung der Zahlungsanweisung zustande. Haben Sie die Zahlungsart Vorkasse gew√§hlt, kommt der Vertrag bereits dann zustande, wenn Sie vor der Annahmeerkl√§rung durch uns eine Zahlungsaufforderung mit den entsprechenden Bankdaten erhalten. Mit dieser Zahlungsaufforderung nehmen wir Ihr Angebot an.

3. Der Anbieter speichert den Vertragstext und sendet die Bestelldaten dem Kunden per E-Mail zu. Die AGB des Anbieters können vom Kunden jederzeit auch unter https://alpha-energy.at/agb eingesehen werden. Vergangene Bestellungen sind im Kundenbereich unter https://alpha-energy.at/bestellungsverlauf ersichtlich.

§ 3 Lieferung, Versand, Zahlung

Die Frist f√ľr die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das √ľberweisende Kreditinstitut bzw. bei anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen und endet mit dem Ablauf des letzten Tages der Frist. F√§llt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der n√§chste Werktag.

§ 4 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Anbieters.

§ 5 Preise und Versandkosten

1. Die auf der Webseite des Anbieters angegebenen Preise sind Endpreise zzgl. Versandkosten.

2. Alle Preise, die auf der Webseite des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschlie√ülich der jeweils g√ľltigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

3. Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und sind vom Kunden zu tragen.

4. Der Versand der Ware erfolgt per √Ėsterreichische Post. Das Versandrisiko tr√§gt der Anbieter, wenn der Kunde Verbraucher ist.

§ 6 Zahlungsmodalitäten

1. Der Kunde kann die Zahlung durch folgende Methoden vornehmen: Vorkasse, Kreditkarte, Paypal oder Sofort√ľberweisung.

2. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss f√§llig. Ist die F√§lligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Vers√§umung des Termins in Verzug. In diesem Fall hat er dem Anbieter Verzugszinsen in H√∂he von 5 Prozentpunkten √ľber dem Basiszinssatz zu zahlen.

3. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

§ 7 Sachmängelgewährleistung, Garantie

1. Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen die gesetzlichen Gewährleistungsrechte.

2. Der Anbieter haftet f√ľr Sachm√§ngel nach den hierf√ľr geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere ¬ß¬ß 434 ff. BGB. Gegen√ľber Unternehmern betr√§gt die Gew√§hrleistungspflicht auf vom Anbieter gelieferte Sachen 12 Monate.

3. Eine zus√§tzliche Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdr√ľcklich in der Auftragsbest√§tigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.

4. Sondergarantie Schlafplatz-Harmonisierungsplatte: Der K√§ufer hat das Recht, unsere Schlafplatz-Harmonisierungsplatte nach Erhalt 14 Tage lang zu Testen und bei Unzufriedenheit ohne Angabe von Gr√ľnden zur√ľckzusenden. Der Kaufbetrag wird vollst√§ndig an das, bei der Zahlung verwendete Zahlungsmittel, zur√ľck√ľberwiesen. Verl√§ngerungen der Testgarantie sind nach Absprache m√∂glich.

§ 8 Haftung

1. Anspr√ľche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzanspr√ľche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des K√∂rpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung f√ľr sonstige Sch√§den, die auf einer vors√§tzlichen oder grob fahrl√§ssigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erf√ľllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erf√ľllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrl√§ssig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzanspr√ľche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des K√∂rpers oder der Gesundheit.

3. Die Einschr√§nkungen der Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erf√ľllungsgehilfen des Anbieters, wenn Anspr√ľche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

4. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unber√ľhrt.

§ 9 Hinweise zur Datenverarbeitung

Der Datenschutz ist uns besonders wichtig. Deshalb finden Sie unsere Datenschutzerklärung unter einem separaten Link auf unserer Homepage.

§ 10 Verhaltenskodex

Der Anbieter hat sich den Pr√ľfkriterien von Gepr√ľfter Webshop unterworfen, die im Internet unter https://www.gepruefter-webshop.de/files/6815/2724/8502/Prfkriterien_Stand_05.2018.pdf einsehbar sind.

§ 11 Schlussbestimmungen

1. Auf Vertr√§ge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Republik¬†√Ėsterreich¬†unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Bei Bestellungen von Verbrauchern aus dem Ausland bleiben zwingende Vorschriften oder der durch Richterrecht gew√§hrte Schutz des jeweiligen Aufenthaltslandes bestehen und finden entsprechende Anwendung.

2. Das zuständige Gericht ergibt sich aus den gesetzlichen Bestimmungen.

3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen √ľbrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies f√ľr eine Vertragspartei eine unzumutbare H√§rte darstellen w√ľrde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

4. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Diese AGB wurden von www.gepruefter-webshop.de erstellt und werden regelm√§√üig auf Rechtssicherheit kontrolliert. Im Falle einer Abmahnung √ľbernimmt Gepr√ľfter Webshop die vollst√§ndige Haftung f√ľr die erstellten Rechtstexte..